Tipp: Windows XP jetzt ein Sicherheitsrisiko!

Wer - wie so viele User - noch einen Computer mit Windows XP nutzt, sollte aufpassen:
Am 8. April 2015 hat Microsoft die letzten Updates für Windows XP und Microsoft Office 2003 veröffentlicht. Damit ist der Support für diese Produkte eingestellt und es werden nur noch für einzelne zahlende Kunden neue Sicherheits-Patches veröffentlicht. Ob diese Patches dann auch anderen Anwendern zur Verfügung gestellt werden, ist indes völlig offen - womöglich wird Microsoft das bei besonders großen Sicherheitslücken tun.

Auch die Antivirenhersteller haben angekündigt, die Unterstütung ihrer Produkte für Windows XP einzuschränken. Avira zum Beispiel hat mit Windows XP bereits Schluss gemacht. Mitbewerber F-Secure hat angekündigt, seine 2014er Produkte noch bis September 2016 mit aktuellen Virensignaturen für Windows XP-Rechner zu beliefern.

XP ist also angezählt. Zumal ein Signatur-Update keine Sicherheitsgarantie darstellt. Sicherheitslücken, die sich in XP zukünftig mit Sicherheit auftun werden, sind nicht immer durch Virenwächter abzudecken.

Deshalb unser Rat: Steigen Sie um!

Windows 7, 8.1, 10 - oder gar doch noch Vista? Wenn Sie aktuell noch XP-Rechner im Einsatz haben, sollten Sie über die Anschaffung von Windows 10 nachdenken. Wer jetzt auf Windows Vista umsteigt, hat 2017 wieder das Problem des auslaufenden Produktsupports durch Microsoft. Ein Schnäppchen können Sie oftmals bei Windows 7-Lizenzen machen, hier verkaufen Umsteiger (auf Windows 8 oder 10) ihre nicht mehr benötigte Windows 7-Lizenz relativ günstig.

Aber passen Sie auf, was Sie kaufen: Eine Original-DVD und der unversehrte und auf keinem Rechner mehr in Benutzung befindliche Windows-Key sollte immer dabei sein. Sonst lassen Sie lieber die Finger davon, sei das Angebot auch noch so günstig!

Falls Ihnen dieser Tipp nicht weitergeholfen hat oder Sie sich nicht sicher sind, welches Betriebssystem für Ihre Hardware geeignet ist, unterstützen wir Sie gerne beim Upgrade Ihres Systems. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Am einfachsten geht das über unser Kontaktformular.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen